Gründe und Motive


Um ein Verhalten zu verstehen, ist es hilfreich, sich den Unterschied zwischen Gründen und Motiven deutlich zu machen:


Während die Gründe für eine bestimmte Verhaltensform im Einzelnen verhaftet sind und letztlich nur von dem konkret Handelnden benannt werden können, sind die handlungsleitenden Motive häufig für Außenstehende besser zu beurteilen.


Möchte man Gründe erheben, so ist es unabdingbar, sich mit den Betroffenen zu unterhalten, um deren Sichtweise in Erfahrung zu bringen. Um die Motive herauszufinden, kann es jedoch besser sein, die distanzierte Sichtweise des Historikers einzunehmen.